1 Warum eShipCo?

Beim Blick auf die Transport- und Logistiklandschaft haben wir festgestellt, dass der Austausch von Daten zwischen Spediteuren und Transportunternehmern sowie zwischen den Unternehmen untereinander unerlässlich ist. Daneben wird es zunehmend notwendig, der steigenden Anzahl selbstfahrender Unternehmer gewachsen zu sein. Der Transport- und Logistikmarkt verändert sich schnell: Einerseits führt dies zu Fusionen und Übernahmen und andererseits zu wachsender Fragmentierung. Durch einen Mangel an qualifiziertem Fahrpersonal und durch zu viele Leerfahrten besteht ein dringendes Bedürfnis nach Zusammenarbeit.

Als Initiative von Trimble Transport & Logistics können wir von eShipCo auf langjährige Branchenerfahrung zurückblicken. Die Treue unserer Kunden basiert auf unserer Leidenschaft für hervorragende Qualität, exzellenten Service und einwandfreie Automatisierung. Mehr als 80.000 Lkw in ganz Europa sind mit Trimble-Produkten ausgestattet. Über eShipCo können Spediteure, Transportunternehmen und selbstfahrende Unternehmer jetzt besser und aktiver kooperieren und das Potenzial der Zusammenarbeit vollständig ausnutzen. Wir glauben, dass dadurch jeder Beteiligte einen aktiven Beitrag innerhalb der Lieferkette leisten kann und alle dadurch gewinnen: Als Frachteigentümer/Versender können Sie Berichte hinzufügen und Informationen kommunizieren. Als Ausführender/Transportdienstleister können Sie den Versand zwischen einer privaten und einer zweckgebundenen Flotte von Lastwagen aufteilen oder an einen Dienstleister delegieren. Und als selbstfahrender Unternehmer steht Ihnen einen einfache und schnelle Registrierung zur Verfügung, Sie benötigen lediglich ein Smartphone mit mobilen Daten und nicht notwendigerweise ein Bordcomputersystem. Die grundlegende Idee des Austauschs von Transportinformationen über eShipCo besteht in einem Top-Down-Prozess: Sie bitten jemanden weiter unten in der Lieferkette, einen Transport auszuführen.

2 Für wen ist eShipCo gedacht?

eShipCo zielt darauf ab, Spediteure, Transportunternehmen und selbstfahrende Unternehmer zu vernetzen. Im Gegenzug kann jeder Spediteur und jedes Transportunternehmen mit anderen Spediteuren, Transportunternehmen und selbstfahrenden Unternehmern zusammenarbeiten. Selbstfahrende Unternehmer werden dabei ihrerseits Frachten an andere selbstfahrende Unternehmer vergeben können, falls sie sie selbst nicht durchführen können.

3 Ist eShipCo eine Frachtenbörse?

eShipCo tauscht nur Transportdaten und Informationen zur ihrer Durchführung aus, wenn bereits eine Vereinbarung über die vergebene Fracht zustande gekommen ist. Die Überlappung mit bestehenden Frachtenbörsen ist gering. Einige Funktionen wie die Einladung bevorzugter Kooperationspartner oder die Veröffentlichung von Frachten in der eShipCo – Community sind aber auch bei eShipCo verfügbar. Wir planen mit den Anbietern von Frachtenbörsen zusammenzuarbeiten, um Angebot und Nachfrage in einer gemeinsamen Initiative zusammenzubringen.

4 Wer sind die Kooperationspartner?

Die Kooperationspartner sind registrierte Nutzer auf eShipCo, die wiederum andere Kooperationspartner dazu einladen können, Transporte durchzuführen. eShipCo unterscheidet zwei Arten von Kooperationspartnern: 1) Die sogenannten „LSPs (Logistic Service Provider)“, also Spediteure und Transportunternehmer, die über die Desktop-Anwendung von eShipCo tätig sind und 2) die „SubCos“, also selbstfahrende Unternehmer, die eine mobile Web-App auf einem Smartphone im LKW nutzen. Beide müssen sich auf der eShipCo-Plattform registrieren. Der Administrator der „LSP“-Konten kann die Nutzer hinzufügen oder entfernen, die zu dem entsprechenden Unternehmen gehören. Das eShipCo-Konzept erlaubt es, Transporte unkompliziert zwischen unterschiedlichen eShipCo-Konten auszutauschen. Sie müssen Externen keinen Zugriff auf Ihr Konto gewähren. Dadurch wird das umständliche Management von Nutzerrollen und Zeitfenstern bezüglich bestimmter Transporte vermieden – ein wesentlicher Pluspunkt im Konzept von eShipCo!

5 Wie registriere ich mich?

Speditionen und Transportunternehmen können sich direkt über die eShipCo-Website registrieren oder werden durch andere Nutzer zur Zusammenarbeit eingeladen. Bestehende Trimble-Kunden werden gebeten, ihre eindeutige Trimble-Kunden-ID (die FleetWorks-Account-ID) anzugeben, um das eShipCo-Konto damit zu verbinden. Nach dem vollständigen Ausfüllen des Antragsformulars wird das eShipCo-Konto sofort angelegt, und Sie werden per E-Mail benachrichtigt. Selbstfahrende Unternehmer sollten durch registrierte Transportunternehmen oder Speditionen eingeladen werden, um die Registrierung mit ihrem Mobilgerät vorzunehmen.

6 Kann ich eine in sich geschlossene Gruppe von Kooperationspartnern anlegen?

In eShipCo kann jeder Kooperationspartner eine Liste seiner bevorzugten und vertrauten Kooperationspartner anlegen und verwalten. Diese Kooperationspartner erhalten dann eine Einladung, sich in der eShipCo-Community zu registrieren, sie werden also nicht automatisch registriert. Die Einladungen werden per E-Mail oder über soziale Medien (Facebook, Google+) verschickt.

7 Kann ich mein Netzwerk erweitern?

Transportinformationen können nicht nur innerhalb einer geschlossenen Gruppe bekannt gemacht werden, sondern auch in der gesamten eShipCo-Community, also bei allen registrierten Speditionen und Transportunternehmen mit einem übereinstimmenden Frachtprofil. eShipCo filtert Nutzer, die in der gleichen Branche tätig sind und deren Frachtprofil mit Ihrem übereinstimmt. Auf diese Weise besteht eine höhere Chance, dass Ihre Fracht innerhalb kurzer Zeit von entsprechenden Kooperationspartnern wahrgenommen wird. Außerdem werden Sie benachrichtigt, wenn andere Ihnen bekannte oder unbekannte Kooperationspartner Frachten veröffentlichen, die zu ihrem Profil passen.

8 In welchem Umfang werden die Beteiligten über einen laufenden Transport informiert?

Der Kooperationspartner, der einen Transportauftrag anlegt, hat den höchsten Rang und ist Eigentümer des Transports: Durch die Einladung anderer Kooperationspartner werden sämtliche Ausführungsschritte von allen späteren Kooperationspartnern stufenweise zurückgemeldet, bis der Transporteigentümer erreicht wird. Kooperationspartner oder Außenstehende, die nicht Teil dieser Abfolge sind, werden nicht über den Transportfortschritt informiert. Angenommen, Sie sind Transportunternehmer und ein Spediteur möchte aktuelle Statusinformationen von Ihnen, muss dieser als Transportauftraggeber und daher Eigentümer des Transports Sie lediglich als Beförderer über eShipCo einladen. Eigentümer eines Transports ist derjenige, der einen Transportauftrag anlegt. Dazu können Sie sich kostenfrei bei eShipCo registrieren. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, das Kontaktformular zu nutzen – wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

9 Wie kann ich meine Telematik-Lösung nutzen?

Der Bordcomputer von Trimble kann eShipCo-Transportaufträge direkt verwalten, mit anderen Anbietern von Bordcomputern arbeitet eShipCo jedoch nicht direkt zusammen. Wir setzen auf die Integration mit der bestehenden Transport-Management-Software (TMS), um die Transportauftrags- und Statusdaten aus Bordcomputern unterschiedlicher Hersteller lesbar zu machen. TMS integrieren üblicherweise die Bordcomputer der Telematik-Partner, Trimble eingeschlossen. Ihr TMS vermittelt zwischen eShipCo und dem Bordcomputersystem, das Sie verwenden. Das TMS empfängt die Transportaufträge, leitet sie an die Flotte weiter und sendet die Statusinformationen wieder an eShipCo zurück. eShipCo ist kein Dienst oder Service, der die transportierende Einheit (Lastwagen oder Trailer) verfolgt, sondern Ihr Transport-Management-System dient als einziges Gateway zu eShipCo. Trimble Kunden, die Fleetworks/Fleetcockpit nutzen und keine Transportmanagement Software haben können die bereits vorhandene Integration zwischen eShipCo und Fleetworks verwenden, um die aus den Transportaufträgen resultierenden Aufgaben (Stopps) direkt auf die Trimble Boardcomputer zu senden. Hierzu ist es erforderlich, dass die eShipCo und Fleetworks Konten zu dem gleichen Trimble Kunden gehören.

10 Wie kann ich mich mein TMS/ERP-System mit eShipCo verbinden?

eShipCo bietet eine umfassende Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) für E-Fulfillment-Integrationen für Softwarepartner. Alle Funktionalitäten, die über die eShipCo-Web Plattform zur Verfügung stehen, können auch über die API genutzt werden. Damit stellen wir sicher, dass die Kooperationspartner in der Lage sind, auftragsbezogene Transaktionen ohne eine direkte Nutzung der Web Plattform auszuführen. Ihr proprietäres Backend wird dann als alleiniges Gateway zu eShipCo handeln. Für Unterstützung bei der Integration verwenden Sie bitte das Kontaktformular und wir melden uns bei Ihnen.